4 thoughts on “Bill Gates, Drosten, WHO, CDU und paranormale Begabungen und Verschwörungstheorien / #Wikihausen”

  1. Ich wollte es nicht glauben aber es ist wahr Biontech hat den Firmensitz in der Goldgrube. Das wird die Firma bestimmt auch, dank Jens Spahn und Mutti Schneewittchen und ihre 16 Zwerge.

    1. Warum sollte man noch irgend etws verstecken oder sich für etwas schämen – die Öffentlichkeit frisst doch alles, die Zeitungen loben jeden zahlungskräftigen Kunden in den Himmel, denen pinkelt doch keiner, der noch ganz bei Trost ist und einen einkömmlichen Job hat – und behalten will – , ans Bein.

      Wenn Volldrosten die Kanzlerin beraten, wenn Bankkaufleute „Gesundheit“ erzwingen, wenn Tierärzte die „Gesundheit“ des Volksstallviehs überwachen, wenn die Pharmaindustrie mit Investitionsschutz und der zuverlässigen Aussicht auf Milliardengewinne, vorab leicht und ohne Verlust-Risiko Milliarden zur Pflege der „politischen Landschaft“ investieren können, wenn Werte nur noch Geld-Werte sind, wenn eine Welt nur noch eines als oberstes Gebot kennt: Profite, Profite, Profite, … und wenn wir alle mitmachen.

  2. Könnte es sein, dass Bill Gates in seiner Fixierung auf Pandemien und mit seinen transhumanistischen Tendenzen einfach von vielen Firmen die an rna-Impfstoffen forschen Aktien gekauft hat?
    Das zur Zeit eine Pandemie inzeniert wird hat IMHO eher was mit dem „Great Reset“ und/oder der Verschleierung der Finanzkriese zu tun…

Schreibe einen Kommentar zu Pepe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.