Metrisch und Imperial – zweierlei Maß auf der Wikipedia – Geschichten aus Wikihausen #17

Premiere am 21.01.2019

Totalitäre Systeme zeichnen sich. laut Hannah Arendt, dadurch aus, dass man sich über Fakten hinweg setzt und diese zu Meinungen deklassiert. In welche politischen Systeme dieses führt ist bekannt. Auch in Demokratien sind totalitäre Strukturen möglich, es zeigt sich auf der deutschsprachigen Wikipedia wo ein Klüngel aus „Autoren“ beschlossen hat, in gewissen Themenbereichen, die Wissenshomepage zu kapern. Die eigene Ideologie steht über dem Fakt und so gelten dann auf der Wikipedia zwei unterschiedliche Maßeinheiten – nämlich „metrisch“ im Sinne der Wissenschaft und „imperial“ im Sinne der Ideologie. Am Beispiel der Einträge des Künstlers und Kabarettisten Max von Uthoff und der Politikern Marie Luise Beck präsentieren Dirk Pohlmann und Markus Fiedler wie das zweierlei Maß gekonnt angewandt wird.

 

https://us.tv/videos/watch/28210206-74ba-4beb-bafa-fe0899ac4d20

1 thought on “Metrisch und Imperial – zweierlei Maß auf der Wikipedia – Geschichten aus Wikihausen #17”

  1. Die zehnte Jubilaumsfolge von „Geschichten aus Wikihausen“ wird also eine Art Staffelfinale mit epischer Relevanz, ahnlich den politischen Intrigen bei „Game of Thrones“. Markus Fiedler und Dirk Pohlmann berichten uber ihre Recherchen zu den Manipulationen auf Wikipedia und wie sie einem speziellen Typen auf die Schliche kamen, der seine Verantwortung als Wikipedia Autor zu einem Macht instrument missbraucht um seine politische Agenda, auch innerhalb der Partei “ Die Linke “ umsetzen zu konnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.