Grundgesetz-Demonstration in Oldenburg vom 02.05.2020. menschenwuerde-demo.de | Wikihausen vor Ort

Video auf Youtube

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Markus Fiedler.

Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/

———

Samstag, der 02. Mai 2020. In Oldenburg fand um 15:30 Uhr wie auch in der Woche zuvor eine weitere Demonstration zum Erhalt der im Grundgesetz verbrieften Grundrechte statt. Diesmal fanden sich ca. 100 Bürgerinnen und Bürger auf dem Schlossplatz ein wodurch sich die Teilnehmerzahl innerhalb einer Woche in etwa verdoppelt hatte. Die Polizei musste aufgrund der Hygienevorgaben den Platz für zusätzliche Demonstrationsgänger absperren, wodurch ca. 20 weiteren Personen der Zugang zum Gelände versagt wurde. Die Initiatorin der Demonstration, Frau Friederike Pfeiffer stellte die Menschenwürde in den Mittelpunkt der Kundgebung. In zahlreichen Wortbeiträgen kam der Unmut der Demonstranten über die Coronaverordnungen zum Ausdruck. Besonders weil die inzwischen nachgewiesene geringe Gefahr, die von dem Sars-COV2 Virus ausgeht, nicht im geringsten die starken Einschränkungen der Grundrechte der Bürger rechtfertigt, gehen die Teilnehmer der Kundgebung davon aus, dass Korruption in den Reihen der Bundesregierung der wahre Grund für die zahlreichen grundgesetzwidrigen Maßnahmen ist. Sie sehen die Demokratie dadurch elementar gefährdet. Besonders Bill Gates, der 7 Milliarden Menschen gegen Corona impfen möchte, genieße einen höchst zweifelhaften Ruf, so ein Teilnehmer der Kundgebung. So wurden Geldspenden von der Bill-and-Melinda-Gates-Stiftung an das Robert Koch Institut und die Charité von einigen Teilnehmern als möglicher Grund dafür gewertet, dass die genannten Institutionen regelmäßig grob verfälschende Darstellungen der Sachlage zur Corona-Pandemie veröffentlichten. Besonders die verzerrte Berichterstattung der etablierten Medien war den Teilnehmern ein Dorn im Auge. Abweichende Meinungen zu der vom Virologen Dr. Drosten und dem Robert Koch Institut würden nur ungenügend in den Mainstream Medien dargstellt. Die Finanzierung eines Projektes vom „Spiegel“ mit 2,3 Mio. Euro Spendengeldern durch die Bill-and-Melinda-Gates-Stiftung könnte der Grund für die lückenhafte Berichterstattung des ehemaligen Nachrichtenmagazins sein. Kam bei der letzten Demonstration noch die Frage auf, wo den die Antifa sei, wenn man sie mal braucht, waren diesmal ca. 6 Personen zugegen, die diesem Kreis zugeordnet werden konnten. Sie begrüßten Passanten gewohnt freundlich mit einem „verpiss Dich!“. Offenbar waren die durchweg vermummten Personen, die auf keinen Fall erkannt werden wollten, lediglich zum Ausspinoieren der Kundgebung angereist. Nachfolgend wurden aus diesem Personenkreis unhaltbare und gänzlich zusammenphantasierte Vorwürfe zu den Demonstranten veröffentlicht. Dies hatte eine Strafanzeige gegen die Verleumder zur Folge. Aus den Diffamierungen ist zu entnehmen, dass die durchweg in schwarz uniformierten Störer nicht dem linksradikalen sondern aus dem rechtsextremistischen und nationalistischen Lager entstammen müssen. Fachleute vermuten seit einiger Zeit eine Steuerung dieser zu Gewalt neigenden Gruppierung durch einzelne oder mehrere ausländische Geheimdienste. Auffällig ist allemal, dass diese vom Verfassungsschutz beobachteten Krawallmacher häufig als Gegendemonstranten bei Friedenskundgebungen auftauchen. Informationen zur Kundgebung wurden von Friederieke Pfeiffer auf einer neu eingerichteten Homepage zur Demo abgelegt. Auf der Internetseite menschenwuerde-demo.de findet man auch weitergehende Informationen zu den folgenden Demonstrationen, die wegen der zu erwartenden steigenden Teilnehmerzahl auf ein anderes Gelände ausgelagert werden müssen.

16 thoughts on “Grundgesetz-Demonstration in Oldenburg vom 02.05.2020. menschenwuerde-demo.de | Wikihausen vor Ort”

  1. Bill Gates konnte doch schon bei seinen Windows Programmen die Viren nicht auf Dauer fernhalten, und jetzt versucht er sich bei Impfungen. Anstatt Geld in diese kaum Erfolg versprechende Corona Impfung zu stecken, sollte Bill Gates lieber den Menschen in den ärmeren Ländern wie Afrika, Indien und anderen einen Teil seines Milliardenvermögens zukommen lassen für Nahrung, Kleidung und sinnvolle Impfungen gegen Masern oder Wundstarrkrampf.

  2. Es gibt keine „Corona-Impfung“. Viren ändern sich laufend. Deshalb muss auch jedes Jahr ein neuer Grippe-Impfstoff entwickelt werden.
    Aber die „Corona-Impfung“ ist keineswegs eine normale Impfung oder eine mit der Grippe-Impfung vergleichbare Impfung.
    Es handelt sich dabei um einen „Impfstoff“, der Genmaterial in unsere Zellen einbringt. EIne Genmanipulation am Menschen.
    Das ist komplett neuartig UND KOMPLETT UNERPROBT. Un das will Gates auf 7 Mrd. Menschen in einem gigantischen Feldversuch loslassen.
    Gates ist ein Schwerverbrecher und Massenmörder, denn er hat schon vorher mit „Impfkampagnen“ in Indien und Afrika tausenden Menschen getötet, krank, unfruchtbar gemacht.

    Dieser Dr. Frankenstein darf nicht weiter unserer Politik und unser Denken (über die Medien) manipulieren.

    Lieber Corona als diese Regierung!
    Lieber Corona als Bill Gates!

    (PS: Pepe ist ein perfider Verharmloser und Manipulateur.)

  3. @ Albrecht Storz

    Es ist mir immer wieder eine Freude deinen Quatsch zu lesen. Du benimmst dich wie ein kleines, wütendes Kind. Was habe ich denn oben geschrieben? Habe ich was geschrieben von Corona Impfung ist toll, jeder soll sich impfen lassen.

    Fakt 1:

    Es gibt noch keinen zugelassenen Impfstoff und wird es vermutlich auch nicht so schnell geben. Impfstoffe für Coronaviren zu entwickeln ist li. Prof Hendrik Streek kaum machbar.

    Fakt 2:

    Die weltweite Impfkapazität liegt bei 7 Mrd. Impfeinheiten pro Jahr. Dumm nur das weltweit mittlerweile 8 Mrd. Menschen leben. Diese Impfkapazität gilt für alle Impfungen die es z.Z. gibt, also für Masern, Tetanus, Influenza, Menginokokken, Pneumokokken etc.

    Fakt 3.

    Man könnte, ohne die anderen Impfungen zu vernachlässigen maximal eine Impfkapazität für 600 Mio Impfeinheiten bereithalten.

    Fakt 4.

    Sämtlicher Impfstoff wird von fünf US Amerikanischen Pharmariesen produziert.

    Dreimal darfst du raten wo der Impfstoff für Corona, falls er denn jemals da sein sollte, hingehen wird. Was sagte noch the Best Präsident ever am Anfang seiner Laufbahn? Amerika first, Amerika first.

    Also Albrecht Storz höre mal auf irgendein wirres Zeugs zu faseln und bleibe sachlich. Denn wenn ich den Unfug den du seit den ersten Beiträgen zu Corona postest lese, dann wäre es vielleicht doch ganz gut wenn du dich einer Genmanipulation unterziehen würdest.

  4. Albrecht Storz mehr als dieses infantile Gefasel hatte ich von dir auch nicht erwartet. Damit stellst du dich selber ad absurdum. Aus diesem Grund werden sinnvolle Informationen und Blogs in den Medien bestenfalls nur belächelt oder nicht erst genommen, schlimmstenfalls sogar als Verschwörungstheoretiker abgestempelt. Damit nutzt du weder der guten Arbeit von Markus Fiedler, noch denjenigen Demonstranten die sich ersthaft Sorgen machen und das entsprechend zum Ausdruck bringen.

  5. Nun, wer hier Markus Fiedler nutzt und wer die Sorgen der Demonstranten ernst nimmt entscheidet nun mal gewiss nicht Pepe. Ich bezweifle auch, ob das hier irgend eine vernünftige Frage ist. Es zeigt aber Dein Nutzen-Denken, Dein utilitaristische Denken, Dein „Politisches-Kalkül-Denken“: man äußerst sich nicht betroffen und direkt, sondern taktisch und hintenherum. weil man eine geplante Wirkung erzielen will.

    Wenn Du mir vorwirfst direkt und nicht hinterfotzig zu sein: ja, da hast Du recht! Schuldig im Sinne der Anklage.

    Wars Du eigentlich auf der Demo in Oldenburg? Der hinter der FFF-Fahne?

  6. @ Albrecht Storz

    Du bist nicht direkt, sondern ein Dummschwätzer. Ich halte dich für einen Verschörungstheoretiker, der sich solche Portale wie dieses zu Nutze macht um hier seinen kapitalen Blödsinn zu verbreiten. Wenn Du meine beiden Posts vom 11. Mai 2020 um 14:04 und vom 13. Mai 2020 um 12:57 mal genau gelesen hättest, dann wäre dir aufgefallen das ich weder ein Freund von Bill Gates noch ein Impffan. Ich nutze Impfungen da wo sie mir nützlich erscheinen und wenn ich sie für nicht erforderlich halte dann lasse ich sie. Mit meinem Post vom 13. Mai 2020 um 12:57 habe ich dir mal erklären wollen, dass es gar nicht so einfach ist einen Impfstoff an die Frau bzw. Mann zu bringen. Einfach mal richtig aufmerksam lesen was ich da geschrieben habe, ggf. im Internet nachrecherchieren, nachdenken und dann ggf. etwas dazu schreiben. Oder anders mit den Worten von Dieter Nuhr gesagt, und das gilt besonders für dich Albrecht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.“

  7. Nun, Pepe, einigen wir uns doch einfach darauf: ich bin infantil – und Du perfide.

    Dass Du jetzt auch noch mit „Verschwörungstheoretiker“ kommen musst. Tss, Tsss.

  8. Bei uns war auch die Pseudo-„Antifa“ aktiv. Habe ich allerdings nur vom Hörensagen mitbekommen. Und, oh Wunder, denen ihre unangemeldete „Gegendemo“ wurde von der Polizei aufgelöst (hieß es wenigstens). War alles nicht so ganz klar.

    Ich schätze, an die 500 Leute waren da. Gemischtes Volk. Von der brav-mittelständischen Familie, die für das öffenen der Schulen und Recht auf Bildung demonstriert haben, bis gegen Maskenzwang, für das Grundgesetz, gegen die gesamte Idiotie und Bevormundung, gegen die Bill-Impfung.

    Auffallend: die (wenigen) schräge Vögel und der eine „Reichsbürger“ drängen besonderns an die Kameras und Mikrofone. Sind die da extra hingeschickt, damit sie solche Demos bzw. Kundgebungen in Verruf bringen? Würde mich nicht wundern. Allerdings: Spinner gibt es natürlich auch so.

    Aber man muss damit rechnen, dass dann die Medien dankbar genau die Bilder und Stimmen dieser Verrückten bringen. Und wenn man sich diese Orchestrierung, dieses dankbare Zusammenspiel zwischen Schauspielern und Medien, anschaut, kommt man schon ins denken.
    Ist ja hier nicht anders: Pseudos versuchen, alles, was gegen die aktuelle Politik läuft, in Verruf zu bringen. Erst reinwanzen, dann aufmischen, ist die Devise.

  9. Dei Kampagne gegen die Grundrechts-Demos läuft in den Mainstream-Medien erst so richtig an, habe ich das gefühl. Gestern beim duchzappen der ÖR: überall kam die Vokabel: „Verschwörungstheoretiker“ vor.

    Wir zahlen diesen Leuten die GEZ-Gebühr oder wie die heute heißt – damit sie uns ÖFFENTLICH BESCHIMPFEN!

    Und auch interessant: die Bezeichnung „Hygiene-Demonstrationen“ hat sich praktisch eingebürgert. Anscheinend ist man in den Thinktanks zu der Erkenntnis gekommen, dass dieses Wort hinreichen verdächtig klingt, um aufrechte Bürger damit verunglimpfen zu können.

    Es ist eine Schande was da läuft. Und in den großen Medien sitzt KEINE EINZIGE ANSTÄNDIGE HAUT MEHR! Wenigstens die Kameraleute und Reporter auf den Plätzen müssten ja mitbekommen, wer da in der Mehrheit versammelt ist. Wie kann es also zu den transportierten Bildern und Kommentaren kommen, in denen fast nur Verzerrung und milde gesagt Skurillität (für solche Demos in völlig normalem Umfang, natürlich ziehen die Versammlungen auch Wirrköpfe an), zum Ausdruck kommt?

  10. https://www.anti-spiegel.ru/2020/kollektives-schweigen-der-medien-ueber-bombenanschlag-auf-organisatoren-von-stuttgarter-corona-demo/amp/

    Der BILD-Bericht ist hier zu besichtigen:
    https://invidious.ggc-project.de/watch?v=1SX3E4POx0k

    Anscheinend ist eine Firma getroffen worden, die sich nicht einmal leisten konnte, ihr Eigentum zu versichern. Und das zu einer Zeit, wo die Einnahmen solcher Unternehmen langfristig im Keller sein dürften.

    Aber es gibt ja Kreise, die „Gewalt gegen Sachen“ kultiviert haben, als würden damit nicht Menschen geschädigt – bei Verwendung von Brandsätzen ist darüberhinaus auch Gefahr für Leib und Leben von Menschen vorhanden.

    Falls jemand aus dem (potientiellen) Täter*innen*kreis(m/w/d) hier mitliest:
    Das ist nichts, worauf man stolz sein kann. Gewalt entfaltet keine Überzeugungskraft.

    Habt ihr wirklich keine Argumente, daß ihr zu solchen Mitteln greifen müßt?
    Darf ich, eurer Ansicht nach, bei euch auch Brandanschläge durchführen?
    Oder geht es gar nicht um eine politische Auseinandersetzung?
    Ist vielleicht gar die reine Zerstörung, die Lust am Schrecken der Anderen schon der Zweck?

    https://invidious.ggc-project.de/watch?v=jkGfAzhc9LA

    1. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4601510
      „Derzeit noch unbekannte Täter haben am Samstagnachmittag (16.05.2020) drei Männer im Alter von 38, 45 und 54 Jahren angegriffen und teilweise lebensgefährlich verletzt.“

      „Einmal den Gedanken gefasst sind wir zu Äußerstem bereit. Ganz egal für oder gegen was wir uns richten, wir stehen hinter Wort und Tat. Ob von langer Hand geplant und organisiert oder angetrunken spontan durchgeführt, wenn wir gesagt haben: “Wir machen das!” – passiert was. Wir lassen uns nicht gerne was vorschreiben und halten nichts viel von Gesetzen und Regeln denn wir sind militant und das ist gut so.“
      Quelle: diepartei-koblenz.de/der-militante-arm/

      Nein! Das ist nicht gut so.

  11. Die Polizisten üben täglich körperliche Auseinandersetzungen. Dann suggerieren sie: „Komm demonstrieren. Wir haben eine Demo für dich eingerichtet. Die Regeln haben wir auch schon alle fertig.“

  12. @ Claus Wimmer

    Heute stand im Nachrichtenticker

    Corona Sterberate sinkt weiter, Polizei kündigt verschärfte Kontrollen an.

    Was wollen die den da machen, die Leute erschießen, damit die sterberate wieder steigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.